Die bekanntesten Casino Spieler

casino spieler

Es gibt viele Situationen in der Geschichte des Glücksspiels, in denen ein armer Spieler über Nacht als Millionär in einem Casino wird. Was ist das, Glück oder eine gute Strategie? Diese Frage bleibt noch nicht beantwortet. Heute haben wir in diesem Artikel über die Spieler erzählt, die seine Fährten in der Geschichte des Glücksspiels geblieben sind und extrem hohe Gewinne gewonnen haben, so zum Beispiel im One Casino Erfahrungen.

Archie Karas und sein berühmter „Lauf“

Dieser Mann gilt als Legende von der Spieilwelt in Las Vegas. Es war interessant, dass er seiner Meinung nach kein Interesse an Geld hatte. Im Alter von 15 Jahren verließ Archie sein Haus und bekam einen Job als Kellner auf einem Schiff. Das gab ihm die Möglichkeit die ganze Welt zu sehen. Aber er hat mit der Arbeit auf einem Schiff sehr schnell gelangweilt. Im Alter von 19 Jahren ist Archie in Los Angeles gekommen, wo er pokersüchtig wurde.

Im Laufe der Zeit ist Karas ein Millionär. Aber in ein paar Jahren verlor er sein alles Geld im Casino. Er ist mit 50 Dollar geblieben. Zur Überraschung, meinte Archie das als eine vorübergehende Schwierigkeit.

Später borgte er zehntausend Dollar bei einem seiner Kamerad und kam nach Las Vegas, ins Horseshoe Casino. Nächste Erlebnisse sind als so genannte „Lauf“ in die Geschichte des Spiels. Nach ein paar Stunden bekam der Spieler sein Gewinn um 30 000. Dann ging er auf der Suche nach hohen Gewinn zum Billardtisch. In dieser Zeit suchte ein unbekannter Geschäftsmann dort nach einem starken Kämpfer. Das war Karas.

Der Billardspielmarathon dauerte 2,5 Monate und wurde nur für Schlaf- und Geschäftstreffen eines Geschäftsmannes unterbrochen. Der Preis für eine Partie beträgte 40 000 Dollar. Der Wunsch, zurückzugewinnen, war so groß. Diese Spiele schenkte Archie 1,1 Millionen.

Archie lud den Unternehmer zum Pokerspielen ein und gewann in 3 Wochen weitere 6 Millionen. Die nächsten Spieler, die mit Karas gespielt haben, waren der berühmte Stu Ungar und Chip Reese, die 1,2 und 2 Millionen bei dem Spiel verloren. Sechs Monate lang spielte Karas mit den besten Spielern dieser Zeit und bereicherte 17 Millionen Dollar.

Aber dann begannen die Probleme – zuerst verlor der Spieler 11 Millionen bei der Würfel, dann verlor er weitere 17 Millionen im Baccarat. Dann verlor Archie den Rest seines Geldes im Casino. In Allgemeinen verdiente und verlor der Spieler während des „Laufs“ etwa 40 Millionen. Jetzt lebt Karas in Vegas und spielt nie für solche große Summen . Er spielt nur dem Poker heute.

Stanley Fujiteik – der Mann mit der „goldenen“ Hand

Es gibt sogar zum Gedenken an diesem Mann eine Denktafel in dem Zentrum von Las Vegas. Das zeugt von einem ungewöhnlichen Spielerrekord. Der berühmte Fujiteik, der aus Honolulu kam, ging als „Mann mit der goldenen Hand“ in die Spielgeschichte ein.

Dem Gast des California Hotels, das in Las Vegas ist, am 1989 gelang es, durch die Würfeln einen unglaublichen Jackpot zu knacken. Er brauchte 3 Stunden und 6 Minuten, um 118 Serien hintereinander zu gewinnen. Die Spieler, die zum Glück neben ihm waren, haben sich um Tausende Dollar bereicherte. Das Hotel und sein Casino haben in dieser Zeit die Millionen verloren.

Es ist interessant, dass dem Spieler Sechser, Achtel, Fünfer, Zehner aber niemals eine Sieben gefallen sind. Während des Spiels begann das Publikum, einen so glücklichen Spieler zu unterstützen. Nach diesem “glücklichen” Spiel brannte die Casino Administration einen so unglücklichen Tisch nieder.

Ashley Revel: Alles oder nichts

Diese unglaubliche Geschichte überraschte die gesamte Spielewelt. Der Erfolg dieses Spielers brachte viele Nachlasser hervor, aber niemand konnte seinen Erfolg wiederholen. Diese Geschichte geschah im Jahr 2004. Der Engländer Ashley Revel kam zum Schluss, im Grossen zu spielen und alles oder nichts zu gehen!

Er hatte alles auf dem Spiel stehend, was er hatte. Der Engländer verkaufte sein gesamtes Eigentum – ein Auto, ein Haus und andere Dinge. Die gesammelte Summe von Geld war 135 Tausend Dollar. Mit diesem Geld kam Revel nach Las Vegas.

An der Anfang wusste niemand von seinen Absichten. Aber später haben die lokalen Medien von seiner Idee erfahren und sind zum Schluss gekommen, eine Reality-Show zu machen. Im Ergebnis beobachteten an dem Spiel von Revel seine Verwandte, Freunde und ein Filmteam. Im Casino betrug die Spielbank des Engländers 136 300 Dollar. Bevor Revel die Hauptwette stellte, hat er im Poker „zum Vorglühen“  gespielt und dort tausend Dollar verloren.

Der Spieler entschied sich alles auf eine Farbe zu stellen – rot oder schwarz. Man konnte also entweder alles Geld verdoppeln, oder alles verlieren. Später wurde auch die Reality „Alles oder Nichts“ genannt. Die Aufmerksamkeit des gesamten Casinos war an Ashley und den Tisch gewendet. Er entschied sich zuerst, auf Schwarz zu stellen. Aber er stimmte im letzten Moment um und entschied sich für Rot. Der Ball fiel auf die Nummer „7“, die Farbe war rot. Also gewann Revel 270 Tausend Dollar. Heute eröffnete diese Berühmtheit sein eigenes Online Casino.